Mein Welpe beißt. Was tun?

Dein Welpe beißt? Kein Problem! Durch ein bisschen Training bekommst du das ganz einfach in den Griff. Um dieses kleine Problemchen zu lösen, müssen wir aber erst einmal klären, warum dein Liebling sich so verhält. Ist es für ihn ein Spiel? Oder vielleicht verteidigt er sich? Lass uns das klären!

Wie lernt mein Welpe, seine Bisse zu kontrollieren?

Für jedes junge Lebewesen ist die Zeit mit der Familie wichtig. So ist es auch für dein Hündchen wichtig, dass es genug Zeit mit seiner Mama und seinen Geschwistern verbringt. Durch das Spiel mit seinen Geschwistern lernt der Welpe, sein Mäulchen und seine Zähnchen zu kontrollieren. Wie auch Kinder, weiß ein kleiner Welpe nicht, ob sein Verhalten gut oder schlecht ist. Aus lauter Übermut beißt er unter Umständen beim Spiel seine Geschwister. In dem Fall kommt seine Mama zu Hilfe und bringt ihrem Nachwuchs gutes Benehmen bei.

Wenn Hündchen kraftvoll zubeissen
Die Beisserchen sind nicht zu unterschätzen

Wenn dein Welpe nicht genug Zeit bei seiner Mama und seinen Geschwistern verbringen konnte, musst du die Erzieherrolle übernehmen.

Wie kann ich meinem Lieblingstier beibringen, nicht zu beißen?

• Vermeide es, direkt mit den Händen zu spielen
• Verwende immer geeignetes Spielzeug zwischen dir und dem Mund deines Kleinen
• Wenn dein Welpe dich doch gebissen hat, sag „nein“ zu ihm und entferne dich
• Benutze keine körperliche Strafe, da es das Problem verschlimmern kann
• Vermeide auch Spiele, die das Jungtier zu sehr begeistern und Bisse provozieren
• Verwende für Welpen geeignetes Spielzeug, sowie interaktive Spielzeuge für intellektuelle Anregung

Wie lernt mein Welpe, unter Menschen zu leben?

Achte darauf, dass der Welpe nicht beisst
Die Erziehung sollte bereits bei der Hundemama beginnen

Neben der Nahrungsaufnahme ist sicherlich eine der Hauptfunktionen der Hundeschnauze: Verteidigung und Angriff. Doch wie soll der Welpe zwischen Freund und Feind unterscheiden? Hier muss der Züchter oder die Schutzeinrichtung auf die positive Umgebung des Welpen achten. Er darf weder Angst bekommen noch muss er sich einen Rang erkämpfen. Nur in seltenen Fällen beißt ein entsprechend sozialisierter Welpe, der ausreichend Zeit (mindestens 8, besser noch 10 Wochen und länger) mit seiner Familie verbracht hat. Es sei denn, er denkt, dass er in Gefahr ist.

Was kann ich noch gegen Welpenbisse unternehmen?

Im Alter weniger Monate hat die eigentliche Erziehungsarbeit erst begonnen. Alle Welpen sollten eine Grundausbildung erhalten, die auf einer Reihe von Kommandos basiert. Sollte dein Welpe trotz aller Bemühungen Beißen, kannst du dich auch an einen qualifizierten Hundefachmann und deinen Tierarzt wenden.
Wie du das Beiß-Problem in den Griff bekommst:

• Dein Welpe muss genug Zeit mit seiner Hunde-Familie verbringen
• Achte auf eine positive Umgebung für den Welpen, bevor er in deine Familie kommt
• Wende dich bei Bedarf an einen qualifizierten Hundefachmann
• Bitte deinen Tierarzt um Hilfe