Hauskatzen fit halten

Immer mehr Menschen entscheiden sich dazu, ihre Katze in der Wohnung oder im Haus zu halten. Oft sind eine sehr befahrene Straße, ein fehlender Garten oder eine Wohnung in einem höher gelegenen Stockwerk der Grund für diese Entscheidung. Freigänger haben die Möglichkeit, ihrem Bewegungsdrang an der frischen Luft nach zu gehen, wohingegen die Besitzer von Wohnungskatzen angehalten sind, sich um die nötige Bewegung und das Training ihres Lieblingstiers zu kümmern. Auch die natürlichen Raubtierinstinkte von Katzen (jagen, klettern und kratzen) sollten ausgelebt werden können. Dies hält deine Katze fit, macht Spaß, beugt Langeweile und Übergewicht vor und sorgt somit auch für die Gesundheit deiner Katze. Mit etwas Geduld lässt sich deine Katze trainieren und du kannst ihr ein abgestimmtes Sportprogramm bieten.

Hauskatze fit halten
Wie kannst du deinen Stubentiger fit halten?

Die richtige Ernährung

Fitness fängt nicht nur bei uns Menschen bei der Ernährung an, auch für deine Katze ist die richtige Ernährung sehr entscheidend. Vor allem bei  einer  Wohnungskatze solltest du auf das Gewicht achten, um deinen Schmusetiger fit und gesund zu halten. Wie du dein Lieblingstier richtig ernährst erfährst du hier.

Dein Lieblingstier im Doppelpack

Wohnungskatzen, bei denen der Besitzer öfters nicht zuhause ist, fühlen sich schnell alleine und verspüren Langeweile. In solchen Fällen sollte eine zweite Katze her, denn im Doppelpack können sich Katzen sehr gut selber beschäftigen. Gemeinsames Toben, Spielen und das gegenseitige Putzen machen das Leben deiner Wohnungskatze sehr viel schöner! Aber jede Katze hat ihren eigenen Charakter und nicht alle Katzen möchten ihr Revier teilen und tolerieren Artgenossen in der gemeinsamen Wohnung. In den meisten Fällen reicht jedoch eine gewisse Eingewöhnungszeit, damit fremde Katzen zueinander finden und Freunde werden. Am besten ist es, gleich bei der Anschaffung über eine Zweitkatze nachzudenken. Katzenwelpen freunden sich schneller miteinander an und auch die Adoption von Geschwistern ist eine gute Idee, da sie häufig ein ideales Katzenteam bilden.

Viele sprechen vom Mythos „Katzen sind Einzelgänger“. Dies rührt von der Lebensweise ihrer wilden Vorfahren. Doch Hauskatzen haben sich im Laufe der Evolution zu geselligeren Tieren entwickelt und es ist schwer, ein einheitliches Verhalten festzulegen. Man spricht nicht von ungefähr davon, dass jede Katze ihren eigenen Kopf hat.

Wie kannst du deine Katze trainieren und fit halten?
Katzen brauchen Bewegung

Katze trainieren

Ein wichtiger Punkt, um deine Katze fit zu halten ist selbstverständlich Sport. Damit sich deine Katze sportlich betätigt, kannst du mit Katzenspielzeug nachhelfen. Alles über das richtige Katzenspielzeug findest du hier. Regelmäßige Spaziergänge mit deiner Katze helfen ebenso, um ein bisschen mehr Bewegung in den Katzen-Alltag zu bringen. Wie du deine Katze an die Leine gewöhnst und auf was du bei Ausflügen ins Freie beachten solltest, kannst du hier nachlesen. Um deine Katze dabei zu unterstützen, sich selbst zu beschäftigen und sich mehr zu bewegen solltest du auf jeden Fall  einen Kratzbaum in der Wohnung aufstellen.

Die Vorteile eines Kratzbaums

Ein Kratzbaum hilft deiner Katze nicht nur die Krallen gesund und stark zu halten, sondern unterstützt obendrein die Fitness und schützt deine Möbel. Das Kratzen stärkt die Schulter- und Rückenmuskulatur und hilft deinem Schmusetiger, alle Muskeln ausreichend zu dehnen. Er ist für alle Hauskatzen die optimale Klettermöglichkeit, welche ihnen sonst in der Wohnung fehlt. Durch einige Tricks kannst du den Kratzbaum allerdings noch attraktiver für deine Katze gestalten. Mithilfe einer Schnur kannst du kleine Gegenstände an dem Baum befestigen, mit denen dein Stubentiger spielen kann. Dabei muss allerdings beachtet werden, dass die Schnur nicht zu lang ist, da sonst die Gefahr besteht, dass sich deine Katze stranguliert.

Wie du siehst, gibt es einige Möglichkeiten, deine Hauskatze fit zu halten und zu trainieren. Bestenfalls findest du für deine Katze die optimale Mischung und Abwechslung, damit ihr nicht zu schnell langweilig wird und ihr gemeinsam Spaß habt!